!-- InstanceBeginEditable name="head" -->
Home | Arbeitskreis | Methode | Projekte | Infoservice | Veranstaltungen | Kontakt
Aktuelle Termine
Rückblick
Sie befinden sich hier: Home - Veranstaltungen - Rückblick

Rückblick

[ "Wissensbilanz - Made in Germany" - Wissen als Chance für den Mittelstand,  Mainz, 27 Sep. 2005 ]

Mit der Auftaktveranstaltung in Mainz startet das Bundesministerium für Wirtschaft und Arbeit die bundesweite Veranstaltungsreihe. Das Ministerium für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft Rheinland-Pfalz hat als eines der ersten Bundesländer das Thema Wissensbilanzierung" vorgestellt. 
Knapp 100 Teilnehmer aus Unternehmen, Verbänden und Wissenschaft haben an der Auftaktveranstaltung teilgenommen.

Staatssekretär Walter Strutz begrüßte die gute Resonanz auf die Veranstaltungsreihe und hob die Notwendigkeit des Instruments zur Beurteilung immaterieller Werte als wesentlicher Bestandteil für Wettbewerb und Innovation hervor.

Um den Teilnehmern einen Einblick in das Pilotprojekt zu geben gab  Peter Heisig vom Arbeitskreis Wissensbilanz eine kurze Einführung. 
Die Wissensbilanz der VR Bank veranschaulicht die Anwendung des Instruments als fundiertes Entscheidungsorgan in der Praxis. Vorstandsvorsitztender Reinhold Schreck und Pfeifer von der Unternehmensplanung beschreibt im Detail die Umsetztung des Instruments bei der VR Bank.
Ein weiteres Beispiel der praktischen Wissenswertschöpfung ist die Wissensbilanz von Blumenbecker Automatisierungstechnik GmbH. 

Christian Liebich vom BMWA stellte den Teilnehmern abschließen zukünftige Perspektiven der Wissensbilanz vor. Nach den Vorträgen diskutierten die Teilnehmer unter der Leitung von Peter Heisig die Ergebnisse und sich daraus ergebende Chancen für den Mittelstand.

Rede von Staatsekretär Strutz

Rede von Christian Liebich, BMWA

Impressum